Ausstellung Wood Works in München

München
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München , Fotograph Büro Kaufmann
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München
Ausstellung Wood Works in München

Links  


 


Ausstellung Wood Works in München München



Fertigstellung

 2008
Ausstellung und Buchpräsentation "Hermann Kaufmann Wood Works"
Hermann Kaufmann ist ein Pionier des modernen Holzbaus in Europa. Seit 2002 ist Kaufmann Professor für Holzbau an der Technischen Universität München. 2007 wurde er mit dem erstmals vergebenen Global Award for Sustainable Architecture ausgezeichnet. Sein Œuvre umfasst Industrie-, Landwirtschafts- und Wohnbauten, Schulen, Märkte und Hotels. Das gesamtheitliche Berufsbild, das sich in Kaufmanns Biografie begründet, beginnt und endet nicht bei „schöner Architektur“, sondern definiert modernes Bauen als Teil des verantwortlichen Umgangs mit Natur und Landschaft.

Das nach seinen Plänen realisierte Gemeindezentrum Ludesch in Vorarlberg erhielt mehrere Preise, setzt baubiologisch und energietechnisch international Maßstäbe. Der gesamte Bauprozess und sämtliche verwendeten Materialien wurden im Rahmen eines speziellen Förderungsprogramms in Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit, Verträglichkeit und Ressourcenschonung optimiert. Dieses aktuelle Projekt und damit verbundene Erkenntnisse stehen im Fokus der Austellung in der Architekturgalerie in München. Die Ausstellung macht WOOD WORKS (be)greifbar. Original-Materialien, detailgetreue Plandarstellungen, Grafiken, Architekturfotos und ein eigener Essay von Nikolaus Walter mit Bildern aus dem Alltag bieten vielschichtige Zugänge zur Architektur von Hermann Kaufmann. Text: Otto Kapfinger.

In der Architekturgalerie München vom 5. Dezember 2008 bis 16. Jänner 2009