Gemeindezentrum Ludesch

Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch , Fotograph Bruno Klomfar
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch
Gemeindezentrum Ludesch

Auszeichnungen 



Publikationen  


Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-285, Energieinstitut Vorarlberg, Nachhaltig: Bauen in der Gemeinde
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-064, M. Hegger, J. Hegger, C. Fafflok, I. Passig, Aktivhaus - das Grundlagenwerk, 2013, S. 248-251
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-066, Urbaner Holzbau, S. 198-199
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-250, Zuschnitt 51, September 2013, S. 16-19 (Edition 12)
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-260, Justin Bere, Passive House, 2013, S. 56-63
Wie halten es die Nachbarn mit der Solarenergie - GZ Ludesch
ZN Z-216, Florian Aicher, Hochparterre - Fortdruck 1-2/2012, S.16-17
Ludesch Community Centre, Vorarlberg
ZN Z-217, Passive House+, S.28-29
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-218, Architettura alpina contemporanea, 2012, S.122-123
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-227, Markku Laukkanen, Kunta Tekniikka, 07/2012, S.16-17
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-228, Markku Laukkanen, PuuInfo.fi, 2012, S. 126-127
Gemeindezentrum Ludesch - vorbildlich effizient
ZN Z-200, Robert Koch, Public - das Österreichische Gemeindemagazin, 11/2011, S.38-39
Gemeindezentrum Ludesch - Nachhaltiges Denkmodell
ZN B-054, Ulrich Dangel, Nachhaltige Architektur in Vorarlberg, S. 100-107
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-055, Form&Energie, Architektur in_aus Österreich, S.65-67
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-059, Fassaden aus Holz, S. 132-133
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-177, Valentina Radi, AE Architettura Energia, Feb. 2010, S. 214-217
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-184, Green Building Guidelines - The City of Copenhagen 2010, S.22-23
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-185, Kauppalehti Optio 19/2010, S. 94-95
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-048, Chris van Uffelen, Ecological Architecture, S. 236-239
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-050, Marie-Hélène Contal, Jana Revedin, Sustainable Design, S. 64-69
Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-169, Sequences Bois, Nr. 74, März 2009, S. 6-9
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-046, Best of Austria, Architektur 2006_07, S. 56-57
Gemeindezentrum Ludesch - Sustainable Building
ZN B-049, Gianluca Minguzzi, Architettura sostenibile, S. 21-26
Deutsche Bauzeitung
ZN Z-152, Deutsche Bauzeitung, 06/2008, S. 38-43
Ottagono
ZN Z-158, Ottagono, 09/2008, S.178-181
Constructions scolaires et developement durable
Endbericht Neubau ökologisches Gemeindezentrum Ludesch
Kommunesenter, Ludesch, Osterrike
ZN Z-134, Byggekunst, the norwegian review of architecture, 01/2007, S.16-22
Gemeindehaus in Ludesch
ZN Z-139, Detail, 06/2007, S. 657-662
Nachhaltiges Bauen - Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-141, Roland Pawlitschke, DBZ Deutsche BauZeitschrift, 7/2007, S.48-55
Passive Energie - Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-142, Sabine Schneider, Baumeister B7, 7/2007, S. 48-55
Le centre communal de Ludesch
ZN Z-149, dá, August/September 2007
Centre communal de Ludesch
ZN Z-150, ecologik, November/Dezember 2007
Community Centre
ZN Z-151, Inspiring Futures
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-038, Holl / Siegele, Große Holztragwerke, S. 78-81
Gemeindezentrum Ludesch
ZN B-039, Amber Sayah, Architektur in Vorarlberg, S. 82-85
Monitoimitalo, Ludesch
ZN Z-122, PUUWoodHolzBois 01/2006, S. 4-11
Gemeindezentrum in Ludesch
ZN Z-128, Architektur + Wettbewerbe, 208 -2006, S. 32-35
Ökologischer Gewinner aus Holz
ZN Z-129, Holzbau Austria, 3/2006, S. 4-7
Vorbildlich gebaut
ZN Z-130, Jörg Pfäffinger, Tengen Blumenfeld, Mikado, 12/2006, S. 78-81
An alles gedacht - Gemeindezentrum Ludesch als Praxistest fuer nachhaltiges und ökologisches bauen
ZN Z-131, Eva Guttmann, Zuschnitt, Nr. 24, Dez. 2006, S. 20-22
Centro comunitario a Ludesch
ZN Z-135, Marco Moro, l´architettura naturale, 32|33, S. 8-17
Haus der Zukunft - Gemeindezentrum Ludesch
ZN Z-143, Jörg Pfäffinger, Baukultur, Okt/Nov 2006, Ausgabe 3, S.40-41

 


Gemeindezentrum Ludesch Ludesch



Bauherr

 Gemeinde Ludesch Immobilienverwaltungs GmbH & Co KEG

Fertigstellung

 2005

Projektleitung 

Mitarbeit 

Kostenplanung 

Ausgangspunkt für die Konzeption des Gemeindezentrums Ludesch war es, den Bewohnern einen lebendigen und zentralen Ort der Kommunikation zur Verfügung zu stellen. Da in Ludesch Kirche, Schule und Gemeindeamt in loser Beziehung zueinander situiert sind, fehlt ein historisch gewachsener Dorfplatz. Diese Lücke füllt das neue Gemeindezentrum, das die ortsräumliche Situation neu interpretiert und den Abschluss der darauf zulaufenden Dorfstraße bildet. Drei, größenmaßstäblich im Kontext zur kleinteiligen Dorfstruktur entwickelte Baukörper sind eng aneinander gerückt und bilden einen klar definierten Außenraum. Schmale Gassen zwischen den Bauteilen, mehrere Eingänge und Treppenhäuser bieten differenzierte Wegführungen in und durch das Gemeindezentrum, indem sich nicht nur die Einrichtungen der Gemeinde befinden. Neben Gemeindesaal, Bücherei und Gemeindeamt sorgen ein Café mit Sitzplätzen in Freien, ein Postamt, zwei Geschäfte, Kinderbetreuungseinrichtungen, Büros sowie Proberäume für den Chor und die Musikkapelle für die gewünschte Durchmischung und Frequenz. Das eigentliche Zentrum und Drehscheibe der Erschließung ist der neue Dorfplatz. Dreiseitig durch die Bauteile des Gemeindezentrums gefasst und von einer Überdachung aus transluzenten Photovoltaik-Elementen vor Witterungseinflüssen geschützt, entsteht hier ein öffentlicher Raum für die unterschiedlichen Aktivitäten des Dorflebens; ein durchlässiger und doch klar definierter Platzraum, dessen Atmosphäre durch das sich ständig ändernde Spiel von Licht und Schatten bestimmt wird. Da Ludesch eine Gemeinde ist, die seit Jahren aktive Maßnahmen zum Umweltschutz setzt, war es naheliegend, mit dem neuen Gemeindezentrum auch einen ökologischen Musterbau zu verwirklichen. Es entstand nicht nur ein Holzbau mit Passivhaus-Standard und entsprechend niedrigem Energieaufwand im laufenden Betrieb, sondern der gesamte Bauprozess und sämtliche verwendeten Materialien wurden im Rahmen eines speziellen Förderungsprogramms in Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit, Verträglichkeit und Ressourcenschonung optimiert. Durch das begleitende Controlling wurde aufgezeigt, dass durch den Einsatz ökologischer Baumaterialen eine Halbierung der für die Herstellung der Materialien aufgewandten Energie bei lediglich 1,9% Mehrkosten erzielt werden konnte. Damit tritt das Gemeindezentrum Ludesch den Beweis an, dass sich ein gesamtnachhaltiger Ansatz ohne wesentliche Kostensteigerung realisieren lässt. (Text: Claudia Wedekind)

Dieses Projekt wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technik (BMVIT) im Rahmen der Programmlinie "Haus der Zukunft" - Impulsprogramm "Nachhaltig Wirtschaften" - gefördert. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes wurden im Hinblick auf Ökologie, Energie und Kosteneffizienz in einem Endbericht festgehalten: Download Projektbericht Haus der Zukunft_4MB