NH Schlichtling

Telfs
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling , Fotograph Bruno Klomfar
NH Schlichtling Lageplan
NH Schlichtling Kellergeschoss
NH Schlichtling Erdgeschoss
NH Schlichtling 1. Obergeschoss
NH Schlichtling 2. Obergeschoss
NH Schlichtling Querschnitt
NH Schlichtling Lngsschnitt
NH Schlichtling Ansicht Sd
NH Schlichtling Ansicht West
NH Schlichtling Ansicht Nord
NH Schlichtling Ansicht Ost


NH Schlichtling Telfs



Bauherr

 Neue Heimat Tirol

Fertigstellung

 2004

Projektleitung 

Mitarbeit 

Kostenplanung 

Die Wohnanlage ist Teil einer in den 1990er-Jahren begonnenen städtebaulichen Expansion in spektakulärer Lage auf dem Stadthügel von Telfs, mit bewegter Topografie und Ausblicken auf die Berge im Süden und Norden. Gleich neben der ebenfalls in Holz errichteten Doppelzeile von Hubert Riess, die in Nord-Süd-Richtung steht, erstreckt sich der Trakt von Kaufmann in Ost-West-Richtung, mit Laubengängen und dem ähnlich wie bei „Ölzbündt“ angesetzten Stiegenhaus an der Nordseite. Das Repertoire der zwölf Wohnungen reicht von 2-Zimmer-Wohnungen am Westende bis zu 4-Zimmer-Wohnungen am Ostende, wobei die in Ausmaß und Lage mittleren Einheiten von den Südbalkonen bis zur Nordseite jeweils „durchbinden“. Wollte der Bauträger in Wolfurt senkrecht gefügte Lärchen-Fassaden, so wurde hier, auch in Konkordanz mit dem Riess-Bau, rundum horizontal verschalt. An der um eineinhalb Etagen tiefer gelegenen Nordseite treten die beiden Untergeschosse aus Sichtbeton in Erscheinung. Sie enthalten die gemeinsamen Funktionen: zentrale Heizanlage, Trockenraum, Fahrrad- und Kinderwagenräume, Kellerabteile, Garage.