Bad Reuthe

Gesundhotel Reuthe
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe , Fotograph Adolf Bereuter
Bad Reuthe Lageplan
Bad Reuthe Untergeschoss
Bad Reuthe Erdgeschoss gesamt
Bad Reuthe 1. Obergeschoss
Bad Reuthe 2. Obergeschoss
Bad Reuthe Bettentrakt OG mit Dachwohnung
Bad Reuthe Querschnitt Wellnessbereich
Bad Reuthe Querschnitt Bettentrakt
Bad Reuthe Querschnitt Hotelhalle
Bad Reuthe Nordansicht Bettentrakt
Bad Reuthe Nordansicht gesamt
Bad Reuthe Ostansicht Bettentrakt
Bad Reuthe Sdansicht Bettentrakt
Bad Reuthe Sdansicht gesamt
Bad Reuthe Sdansicht Hallenbad
Bad Reuthe Sdwestansicht Hallenbad
Bad Reuthe Westansicht Bettentrakt
Bad Reuthe Westansicht Hallenbad


Bad Reuthe Gesundhotel Reuthe



Bauherr

 Bad Reuthe Frick GesmbH

Fertigstellung

 2003

Projektleitung 

Mitarbeit 

Bauleitung 

DI Bernd Frick, Reuthe
Das weit über die Landesgrenzen bekannte Kur- und Gesundhotel Bad Reuthe wurde um ein Badehaus mit Sauna- und Wellnesswelt, ein Bettentrakt mit Beautyabteilung, eine Hotelhalle und ein Restaurant erweitert. Südwestseitig des Hotels steht das Badehaus mit elliptischem Zuschnitt. Die Ellipse bietet an dieser Stelle größtmögliche Offenheit, ohne Aussicht der umliegenden Zimmer negativ zu beeinträchtigen. Im Innern führen Schwimmbecken konsequenterweise diese Ellipse formal weiter. Über dem nahezu durchlässigen Erdgeschoss schwebt die Sauna Wellness Welt, eingehüllt mit einer Haut aus natürlichem sägerauhem Lärchenholz. Die durch raumhohe Verglasungen erzielte Offenheit und Transparenz lässt einen starken Bezug zur reizvollen Landschaft des Bregenzerwaldes über die Jahreszeiten hinweg zu. Ruhebereiche ums Becken, einen Kaltwasserpool und ein Therapiebecken ergänzen die Badelandschaft. Gartenpool und Erlebnisbecken sind verbunden, baden im Garten wird ganzjährig zum Vergnügen. Auf der Gartenseite führt eine großzügige Treppe ins Obergeschoss. Hier betritt man die Sauna und Wellnesswelt Bad Reuthe . Natürlich und ungezwungen öffnet sich der Raum. Im Mittelpunkt stehen die Themen Wasser, Stein und Holz, Materialien des Bregenzerwaldes, der Umgebung, der Talschaft.. Baden im Whirlpool des „Steintrogs“, den Durst stillen am Quellwasserbrunnen. Die innen umlaufende naturbelassene Holzfassade vermittelt, wie ein leichter Vorhang, Geborgenheit. Gegenüberliegend öffnet sich die Wandfläche zur Natur. Innen und Außen wird eins. Über den rot-grauen Granitboden des Ruhebereichs betritt man die natürliche, loggienartig eingezogene Holzterrasse aus Lärchenholz.